MARIE KRUTTLI (SOLO)

Samstag, 21. Oktober,  21.15 Uhr

Für das Abschlusskonzert des diesjährigen Piano im Pool Festival konnten wir eine ungemein spannende junge Frau gewinnen. Marie Krüttli entdeckte ihre Liebe fürs Klavierspiel bereits mit sechs Jahren. Spielte sie anfänglich noch vordergründig klassisches Repertoire, wandte sie sich später vermehrt dem Jazz zu. Sie studierte an der Hochschule Lausanne unter Emil Spanyi Jazz Performance. Ihren Master erlangte bei Hans Feigenwinter an der Musikhochschule Luzern. Marie Krüttli ist normalerweise im Trio unterwegs. In Luzern wird sie Luzern solo auftreten. Beeinflusst von den Klangidealen eines Strawinsky und Debussy zeichnet sich ihre Musik durch eine fesselnde Virtuosität sowie klare Ästhetik aus.

«This young lady is phenomenal»
David Murray, Saxophonist, ZKB Jazz award Laudatio (28. Apr. 2016)

«Jazz needs trios like this»
Bruce Lindsay, All About Jazz on «Kartapousse» (04. Jul.2015)

«You can unmistakably hear some Herbie Hancock […]Timeless New York City sophistication and classic club swing»
Geno Thackara, All About Jazz on  «What Do I Miss» (10. Sep. 2016)